Wie war's denn so?

Letzte Änderung: 19.07.12 

galoppel galoppel ...

Sie sind hier:  Home  >> Wie war's >> Blumberg-Riedöschingen/VS

Zurück zur "Wie war's"-Startseite

 

Sa, 14.07.12

Blumberg-Riedöschingen/VS: Country Open Air beim Längestadl

 

Zum zweiten Mal in diesem Jahr spielen wir im, bzw. heute beim Gasthaus Längehaus, an der Bundesstraße zwischen Geisingen und Blumberg gelegen.

Schon von weitem sieht man den "Werbewagen".

 

Wir spielen heute mal wieder auf einer Lastwagen-Bühne, da können wir uns die Lampenständer sparen und die Lampen direkt oben aufhängen.

Aufbau

 

 

So, fast fertig!

Währenddessen genießen die ersten Cowboys das Western-Grill-Angebot.

Soundcheck

Die ersten Fans sind da.

Es wird wohl etwas kühl werden, darum sind die Sitzplätze drin im toll eingerichteten "Längestadl" vorbereitet.

Die Line Dancer sind natürlich draußen!

Aber drin ist es warm ...

... und gemütlich!

Draußen braucht man "dicke Kittel", vor allem, als es dunkel wird.

Aber tanzen hält auch warm!

 

 

 

 

Rainers frühere Kollegin (Musiklehrerin) ist eher zufällig da, weil ihr "Schatz" unbedingt mal zu "Country" wollte. Sie ist eher widerwillig mit, ist aber jetzt ganz begeistert!

(Und den guten Rainer auf der Bühne hat sie erst gar nicht erkannt und war dann sehr überrascht, als sie plötzlich von dort angesprochen wurde.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Country-Fans aus Hornberg im Schwarzwald sind erstmalig bei uns und sehr angetan von unserer Musik.

Sie knipsen auch dieses Gruppenbild von uns.

Die Lastwagenbühne sieht schon toll aus.

Wir haben Feierabend.

Runter mit den Lampen!

Fertig zum Einladen.

 

 

Fazit: Es war kalt, aber ein toller Abend!

 

Fotos: Roswitha Fritz

Danke!!!

 

Ah, und noch was: Hier ist der Zeitungsartikel aus dem Schwarzwälder Boten

Sie sind hier:  Home  >> Wie war's >> Blumberg-Riedöschingen/VS

Zurück zur "Wie war's"-Startseite

galoppel galoppel ...

 

 

Auffi geeehts!

nach oben auf diese Seite