Wie war's denn so?

Letzte Änderung: 29.12.1016 Jan 2012 19:02:44 +0100 

galoppel galoppel ...

Sie sind hier:  Home  >> Wie war's >> CWB Jahresabschluss

Zurück zur "Wie war's"-Startseite

 

Sa, 18.12.10

Schwenningen/VS: Jahresabschluss der "Crazy Wild Boots" > Start in die neue Country-Saison

Wir hatten vor, zum Dank für ihre tolle Unterstützung über das ganze Jahr wir wieder bei der Jahresabschlussfeier der "Crazy Wild Boots" zu spielen.

Doch aus Terminplanungsgründen reichte es schließlich vor Weihnachten nicht mehr, und so wurde aus der geplanten Line-Dance-Jahresabschlussfeier wieder ein "Start in die neue Country-Saison". Das hatten wir vor ein paar Jahren schon mal.

Im Gasthaus "Wildpark" gibt es reichlich Platz, und so luden wir wie im letzten Jahr auch noch einige besonders eifrige Westwärts-Fans ein, dazuzukommen. Auch bei euch wollen wir uns für eure Unterstützung durchs ganze Jahr bedanken!

Das Einladen ist aber gar nicht so einfach, da wir von vielen nur die Vor- oder gar Spitznamen kannten (oder nicht einmal das) und auch meist weder Telefonnummern noch Mailadressen hatten. (Das hat sich aber inzwischen ziemlich geändert, dank Willys Liste.)

So ist es dann wieder eine Gemeinschaft aus Line Dancern und guten Westwärts-Fans gewesen, die miteinander ins neue Country-Jahr gestartet sind.

Wir hoffen, dass niemand beleidigt ist, der vielleicht vergessen wurde, wir haben unser Bestes getan. Und falls doch, entschuldigen wir uns, es war alles nur gut gemeint.

 

 

Gegen 18.30 Uhr: Die Anlage steht, die Gäste können kommen!

Der Saal füllt sich dann schnell.

Zuerst lassen sich die meisten das leckere Essen schmecken.

Das tun natürlich auch die Westwärts-Muusiker.


Kurz vor acht legen wir dann los.

Die CWBler stürmen natürlich sofort die Tanzfläche.

"Good old Boys"

 

Gäste an den Tischen

Diese vier sind aus der Gegend von Tübingen angereist. Super!

 

Hier kommt das Danke-Geschenk ...

... für Chefin Edith.

Was wohl drin ist?

 

Es wird heftig getanzt.

Ob Line Dance oder Paartanz, es herrscht ein munteres Treiben.

Der 80-jährige Günther Keller, die "Legende an der Mundharminika" und ehemaliger "Old-Joe's-Country-Crew"-Kollege von Ottmar, spielt ein paar Titel mit uns. Er hat's immer noch prima drauf!

 

Willy und Wolfgang schwingen wie (fast) immer die Fahnen.

(Sie sind unsere "Fahnen-Manen".)

Der polnische Wirt ist gegen Ende besonders gut drauf und würde am liebsten mitspielen.

 

 

 

Schön war's wieder!

Auf ein gutes gemeinsames Country-Jahr 2011

 

Fotos: HaJo Rauschke, RZ

Sie sind hier:  Home  >> Wie war's >> CWB Jahresabschluss

Zurück zur "Wie war's"-Startseite

galoppel galoppel ...

 

 

Auffi geeehts!

nach oben auf diese Seite