Wie war's denn so?

Letzte Änderung: 01.06.11 

galoppel galoppel ...

Sie sind hier:  Home  >> Wie war's >> Neuglashütten/FR

Zurück zur "Wie war's"-Startseite

 

So, 29.05.11

Neuglashütten/FR: Straßenfest 

Am Feldberg liegt malerisch das zur Gemeinde Feldberg gehörende Örtchen Neuglashütten. Als wir im Herbst bei "Harley goes Feldberg" schon einmal dort spielten, war auf Grund der Straßenarbeiten die Zufahrt zum Dorf ziemlich schwierig.

Aber nun sind die Arbeiten beendet und die nigelnagelneue Dorfstraße sollte mit einem großen "Straßenfest" eingeweiht und offiziell dem Verkehr übergeben werden.

Schon am Samstag ging es los mit dem reichhaltigen Festprogramm. Am Sonntag ab 13 Uhr waren wir dran.

Während wir noch aufbauen, macht unsere Edith einen kleinen Fotospaziergang durchs Dorf.

Unsere Kollegen vom Musikverein musizieren am anderen Ende des Dorfes direkt auf der Straße.

Der Zugang zum "Bikers Village", bewirtet vom örtlichen Motorradclub. Hier sind auch wir engagiert.

Stand eines Motorrad-Airbrushers

Auch Oldtimer-Traktoren ...

... und Ami-Schlitten ...

... werden präsentiert.

Ein heißes Teil!

Auch zahlreiche Harleys sind ausgestellt.

Beim Festakt wird das Band durchschnitten ...

... und die Motorräder können nun ganz offiziell die neue Straße entlang knattern.

Das kleine Zelt ist so aufgebaut, dass die Motorräder (Und es kommen und gehen viele an diesem Tag!) mitten durchs Zelt donnern!

Eine prima Idee! Leider haben wir kein Bild davon, wie so ein Teil an der Bühne vorbeifährt.

Im Zelt herrscht, wie bei Straßenfesten üblich, ...

... ein reges Kommen und Gehen.

Hier steht WESTWÄRTS auf der Bühne.

Es gibt von allen Seiten viel Lob für unsere Musik.

 

Auch einige Line Dancer sind da, ...

... aber heute tanzt man weitgehend "in Zivil".

Hier sitzen die "Shoe Shiners" und die "Woodle Bridge Liners" aus Neustadt.

Unser Willy (ganz links) hört interessiert zu, wie Bürgermeister Stefan Wirbser die Versteigerung eines mit Airbrush-Technik verzierten Harley-Kanisters ankündigt.

Vom Erlös sollen die Feldberger Erstklässler mit Schutzkleidung für den Straßenverkehr ausgerüstet werden.

Links der Künstler, der den Kanister verziert und gestiftet hat.

Motorradclub-Vostand und Wirtshaus-Chef Olaf Dietz (Mitte) ersteigert das Teil schließlich.

Er bekommt auch noch eine Füllung Sprit dazu.

Aber das Ding wird wohl eher als weitere Dekoration in seinem tollen "Mühlen-Stüble" landen!

Es ist recht heiß. Georg hat seinem Verstärker einen eigenen Sonnenschirm gegönnt.

("Wer seinen Verstärker liebt ...")

Gegen 18 Uhr leert sich das Fest allmählich, die Harleys donnern wieder heim,  ...

... und wir bauen ab.

Schön war's!

Wir kommen gerne wieder an den Feldberg!

 

Fotos: Edith Reichle

 

Sie sind hier:  Home  >> Wie war's >> Neuglashütten/FR

Zurück zur "Wie war's"-Startseite

galoppel galoppel ...

 

 

Auffi geeehts!

nach oben auf diese Seite